Weiterbildungsinitiative zieht Bilanz

Ann-Kathrin Rohde vom Bremer Institut für Produktion und Logistik (BIBA) zeigte Möglichkeiten für den Robotikeinsatz im Transportgewerbe auf. Foto: Christian-Arne de Groot

Ann-Kathrin Rohde vom Bremer Institut für Produktion und Logistik (BIBA) zeigte Möglichkeiten für den Robotikeinsatz im Transportgewerbe auf. Foto: Christian-Arne de Groot

Mehr als 500 Personen haben insgesamt an den Weiterbildungen der Landesinitiative teilgenommen, wie Hans-Georg Tschupke  von der Wirtschaftsförderung Bremen beim i2b meet-up up „Robotik und Automatisierung im Mittelstand“ am 18. November 2014 berichtete. Die Veranstaltung, die in der Akademie für Weiterbildung der Universität Bremen stattfand, verschaffte den interessierten Unternehmern aus der Region einen Überblick über die Erfahrungen und zukünftigen Angebote der Weiterbildungsinitiative.

Qualifizierungen wurden für unterschiedliche Branchen angeboten, darunter die Logistik, die Lebensmittelproduktion, die Gesundheitswirtschaft, die Windenergie und die Industrie. Dabei wurden gezielt die Kompetenzen genutzt, die in den wissenschaftlichen Einrichtungen und Unternehmen der Region vorhanden sind.

Die gesammelten Erfahrungen fließen nun in die berufsbegleitende Weiterbildung „Robotik und Automation“ ein, die künftig von der Universität Bremen angeboten wird. „Unser Ziel ist es, Weiterbildungen zu bauen, die ganz nah an der Forschung dran sind, aber auch eng mit der Praxis verzahnt werden“, betonte Petra Boxler, Direktorin der Akademie für Weiterbildung, im Rahmen des i2b meet-ups. „Die Weiterbildungsinitiative Robotik ist ein hervorragendes Beispiel für diese Verbindung.“

Das neue Angebot richtet sich an Ingenieure, die sich für die Optimierung von Fertigungsprozessen und Materialfluss in Produktion und Logistik fit machen wollen. Es erstreckt sich insgesamt über zwei Jahre und findet berufsbegleitend statt. Neben drei Theorie-Modulen ist auch ein Praxis-Modul vorgesehen, in dem eine konkrete Aufgabe im eigenen beruflichen Umfeld bearbeitet werden kann.

Weitere Informationen:
www.robotik-weiterbildung.de/projekte/weiterbildendes-studium

Tags: ,