Roboterprogrammierung Modul 2

 

Projekt:
Industrierobotik

Zielgruppe:
Anlagenbediener, Techniker, Programmierer

Voraussetzungen:
Seminar „Roboterprogrammierung Modul 1“ oder ein vergleichbarer Robotik-Grundlagenkurs, Berufserfahrung in der Roboterprogrammierung

Themenüberblick:
Arbeiten mit WorkVisual, Strukturiertes Programmieren, Variablen, Unterprogramme und Funktionen, Programmierung benutzerdefinierter Meldungen in der KRL, Bewegungsprogrammierung in der KRL, Taktzeitmessungen mit Timer durchführen, Schaltfunktionen in der KRL, Einführung der Interrupt-Programmierung, Verwenden des Submit-Interpreters

Technologien:
KUKA KR C4, Sicherheitstechnik (Fa. Sick, Fa. Euchner), Siemens S7-400

Schulungsmaterialien:
Seminar-Ordner mit Skript und Übungsaufgaben zur Lernerfolgskontrolle, praktische Übungen in der Schulungszelle

Abschluss:
Nach Abschluss des Seminars und erfolgtem Leistungsnachweis erhalten Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Zertifikat.

Dauer des Seminars:
5 Tage

Unterrichtszeit:
07:30 – 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Europaallee 2, 28309 Bremen

Max. Teilnehmerzahl:
6

Inhalte:

1. Arbeiten mit WorkVisual

  • Projekte öffnen, vergleichen, übertragen und aktivieren
  • Dateien bearbeiten
  • Umgang mit dem KRL-Editor

2. Strukturiertes Programmieren

  • Erstellung eines Programmablaufplans
  • Erstellung von strukturierten Roboterprogrammen

3. Variablen

  • Arrays und Felder in der KRL
  • Strukturen in der KRL
  • Der Aufzählungstyp ENUM

4. Unterprogramme und Funktionen

  • Lokale und globale Unterprogramme
  • Weitergabe von Parametern
  • Programmierung von Funktionen
  • Arbeiten mit KUKA-Standardfunktionen

5. Programmierung benutzerdefinierter Meldungen in der KRL

  • Meldungen
  • Fehler
  • Hinweise
  • Wartemeldungen
  • Dialogmeldungen

6. Bewegungsprogrammierung in der KRL

  • Bewegungen in der KRL programmieren
  • Relativbewegungen in der KRL programmieren
  • Roboterposition berechnen und manipulieren

7. Taktzeitmessungen mit Timer durchführen

8. Schaltfunktionen in der KRL

  • Einfache Schaltfunktionen
  • Bahnschaltfunktionen

9. Einführung der Interrupt-Programmierung

10. Verwenden des Submit-Interpreters

Termine:
29.06.-03.07.2015 (KW 27)
28.09.-02.10.2015 (KW 40)

Anmeldung:
Anmeldeformular zum Download (PDF): Anmeldung_Modul2

Seminarflyer:
Download als PDF.

Teilnahmebedingungen:
Download als PDF.

Kontakt:
SCHULZ Systemtechnik GmbH
Marco Schrader
Europaallee 2
D-28309 Bremen
Phone: +49 421 33005-128
Fax: +49 421 33005-100
E-Mail: bremen@schulz.st
Web: www.schulz-gruppe.st